Lärmaktionsplan Breitnau

Aufstellung des Lärmaktionsplans
Öffentlichkeitsbeteiligung gem. § 47d Abs. 3
Bundesimmissionsschutzgesetz

Der Gemeinderat der Gemeinde Breitnau hat am 14.12.2016 in öffentlicher Sitzung beschlossen, einen Lärmaktionsplan im vereinfachten Verfahren aufzustellen. Gleichzeitig hat der Gemeinderat den Entwurf des Lärmaktionsplans gebilligt und die Beteiligung der Öffentlichkeit und der Träger öffentlicher Belange gemäß § 47d Abs. 3 Bundesimmissionsschutzgesetz durchzuführen.

In Baden-Württemberg wurden Lärmkarten für die Hauptverkehrsstraßen, Haupteisenbahnstrecken, Großflughäfen und in Ballungsräumen auch sonstiger relevanter Lärmquellen erstellt. Auf den Lärmkarten aufbauend werden Lärmaktionspläne mit Maßnahmen zur Lärmminderung erarbeitet. Zuständig für die Erstellung der Lärmaktionspläne sind vor allem die Städte und Gemeinden.

Für Breitnau wurde die B 31 als Hauptverkehrsstraße durch die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) kartiert. Wir sind deshalb verpflichtet, einen Lärmaktionsplan aufzustellen.

Der Entwurf des Lärmaktionsplans einschl. des Kartenmaterials wird vom 27.12.2016-27.01.2017 im Rathaus, Hauptamt (Herr Müller) zur öffentlichen Einsichtnahme ausgelegt. Zudem kann der Lärmaktionsplan hier eingesehen werden.